Es steht ein neues Update zum Download bereit.

 

Einrichtung OSCI-Empfänger

Zur Einrichtung weiterer OSCI-Empfänger nach XGewerbeanzeige folgen Sie bitte unserer Anleitung.

 

Änderungen mit Update 2.1.175:

Hinweis: Die elektronische Akte benötigt ein installiertes .NET Framework 3.5.

Neuerungen:

  • Weitergabe von Gewerbemeldungen: In der Empfängerverwaltung kann ein einzelner Empfänger als Standardempfänger festgelegt werden. Für diesen können dann Übermittlungen und der Abruf von Beanstandungen, Branchenschlüsseln und neuen Meldungen (sofern zutreffend) direkt aus der Gewerbekartei getätigt werden. Hierzu wurden weitere Symbole vor dem Druckdialog hinzugefügt.
    Diese Funktion ist hauptsächlich für Bundesländer mit Verteilplattformen gedacht, die nur Einzelmeldungen entgegennehmen (z.B. Bayern und Rheinland-Pfalz)
  • Bewachung: Ausdruck einer Liste der angestellten Bewacher.

Verbesserungen:

  • Gewerbekartei: Ein seltenes Problem bei der Sortierung von Tätigkeiten wurde behoben.
  • Weitergabe von Gewerbemeldungen:
    • OSCI/DVDV: Der DVDV-Abruf der aktuellen Daten vor der Übermittlung kann nun deaktiviert werden. Bitte beachten Sie, dass dies nur im Einzelfall und in Absprache mit dem Support geschehen sollte.
    • OSCI/DVDV: Die in der Empfängerverwaltung genutzte Liste der XGA-Behördenschlüssel wurde aktualisiert.
    • nala: Ein mögliches Problem beim Schließen des Dialogs zum Abgleich der nachsignierten Branchenschlüssel wurde behoben.
    • DatML/RAW: Ein Problem bei der Weitergabe an Registergerichte wurde behoben. Hier wurde u.U. ein Teil der Hauptniederlassung nicht korrekt entfernt.
    • Nach der Übermittlung erscheint generell eine Rückmeldung über den Erfolg. Bisher wurde u.U. keine Erfolgsmeldung ausgegeben.
  • Reisegewerbe: Die amtlichen Eintragungen bei den Karten können nun sortiert werden.
  • Staatsangehörigkeiten werden jetzt nach den Regeln für deutsche Telefonbücher sortiert. Damit werden Umlaute vor das jeweilige Vokal gesetzt, z.B. Ä kommt vor A..
  • Saskia-Schnittstelle:
    • Für die FV-Gruppe kann in den Einstellungen ein Vorgabewert hinterlegt werden.
    • Per Option kann bei juristischen Personen der Eingetragene Name in das Feld "Name 1" eingetragen werden, falls dieses ein Pflichtfeld ist.
  • KM-Ewo-Schnittstelle: Ein Problem beim Abruf der Daten wurde behoben.
  • OSCI-Empfang: Heruntergeladene DatML/RAW-Dateien werden automatisch in das Importverzeichnis kopiert.
  • Aktenzeichen: Ein Problem des Moduls für individuelle Aktenzeichen in der Gewerbekartei wurde behoben.

Revision 1:

  • Weitergabe von Gewerbemeldungen:
    • DatML/RAW: Ein weiteres, selten auftretendes Problem bei der Weitergabe an Registergerichte in Verbindung mit der Hauptniederlassung wurde behoben.
    • OSCI: Bei Weitergaben per OSCI wurde die erfolgreiche Übermittlung falsch protokolliert. Dadurch wurde das letzte Übermittlungsdatum nicht gefüllt und die Übermittlung wurde in der Protokolldatei als nicht erfolgreich geführt. Sofern in der Protokolldatei aber die OSCI-Nachrichten-ID hinterlegt ist war die Übermittlung erfolgreich.
    • Papier: Hier wurde die Meldung "Eigenschaft DATEI wurde nicht gefunden." behoben, welche die Übermittlung vorzeitig beendete.
  • Wiedervorlage: Es wurde ein Fehler beim Speichern behoben. Dieser hatte allerdings keine Auswirkung auf den Speichervorgang.

Download

Das Update kann auf folgender Seite heruntergeladen werden: GEVE 4.