Es steht ein neues Update zum Download bereit.

Springen Sie hier zu den Änderungen.

 

Einrichtung OSCI-Empfänger

Zur Einrichtung weiterer OSCI-Empfänger nach XGewerbeanzeige folgen Sie bitte unserer Anleitung. Bei Anbindung an eine Verteilplattform (z.B. GEWAN, ZPV Gewerbe RLP, ego-MV) entfällt dies.

Funktionen von GEVE 4

Mit GEVE 4 und GEVE 4 regional sind Sie für alle Gegebenheiten gewappnet. Wussten Sie schon, dass die folgenden Module und Schnittstellen verfügbar sind?

  • Gestattungen nach § 12 GastG (bzw. landesspezifische Entsprechung)
  • Gaststättengewerbe nach § 2 GastG (bzw. landesspezifische Entsprechung)
  • Spielhallen und Spielgeräte nach § 33 GewO
  • Bewachungsgewerbe nach § 34a GewO
  • Makler, Bauträger und Baubetreuer nach § 34c GewO
  • Finanzanlagenvermittler nach § 34f GewO
  • Immobiliardarlehensvermittler nach § 34i GewO
  • Reisegewerbe nach § 55 GewO
  • Wanderlager nach § 56 GewO
  • Marktfestsetzung nach § 69 GewO
  • Meldebescheinigung von Prostituierten nach dem ProstSchG

  • Word-Anbindung (Befüllung von Word-Dokumenten mit Programmdaten)
  • Import von Gewerbemeldungen
  • Prüfung von Weitergaben (Import/Export) mit dem GWA-Prüftool/CORE.Inspector
  • Versand und Empfang von Nachrichten per OSCI mit DVDV
  • Versand und Abruf von Daten per SFTP, FTP und FTPS

Anbindung von Finanzverfahren/Gebührenkassen:

  • TopCash Gebührenkasse
  • SAP-Kommunalmaster
  • C.I.P. Kommunal
  • DATA-PLAN
  • MPS
  • Infoma
  • Saskia IFR
  • KIRP
  • AB-Data
  • H&H proDoppik

Anbindung von Einwohnermeldeverfahren

  • MESO (Import und Abgleich von Personendaten)
  • OK.EWO (Import)
  • KM-Ewo (Abgleich)

Anbindung an Dokumenten-Management-Systeme (DMS):

  • elektronische Akte 2.0 (integrierte Lösung)
  • Codia d.3
  • CC DMS
  • MACH
  • Ceyoniq
  • Optimal Systems enaio

OSCI-Transport auch möglich über

  • procilon ProGOV
  • Governikus Communicator

OSiP

Die Online-Sicherheitsprüfung (OSiP) ist aktuell ebenfalls in Planung.

 

Änderungen mit Update 2.1.180:

Hinweis: Bitte beachten Sie: GEVE 4 und GEVE 4 regional benötigen ein installiertes .NET Framework 3.5.

Neuerungen:

  • Neues Formular für Sperrzeitverkürzung (§ 5 ThürGastG / Öffentliche Veranstaltung).
  • Immobiliardarlehensvermittler: Abweichende Anschrift des Betriebes hinzugefügt.
  • Erlaubniswesen: Bei noch vorzulegenden Unterlagen wird beim Speichern automatisch eine neue Wiedervorlage angeboten.
  • Neue Option für abgemeldete Tätigkeiten: In den persönlichen Einstellungen können Sie nun einstellen, ob abgemeldete Tätigkeiten in der Gewerbekartei durchgestrichen angezeigt werden sollen. Wir empfehlen diese Einstellung für eine bessere Übersicht aktiviert zu lassen.
  • Gewerbeauskunft: Optional kann die Staatsangehörigkeit der Inhaber/Gesellschafter gedruckt werden.

Verbesserungen:

  • Das Problem "Ungültiger Spaltenname 'GETCURRENT_TIMESTAMP'" bei gespeicherten Abfragen wurde behoben.
  • Noch nicht übermittelte Gewerbemeldungen: Einige Bezeichnungen und die Geschwindigkeit wurden optimiert, die Meldungen lassen sich per Doppelklick auf den Kontakt in der Liste aufrufen und der normalerweise versteckte Kontakt "Standard" wird nicht mehr angezeigt.
  • Kostenbescheid: Das Nationalitätenkennzeichen wird übergeben und angezeigt.
  • Saskia IFR-Schnittstelle:
    • Das Nationalitätenkennzeichen wird übergeben.
    • Anpassung der Namensübergabe.
  • GEVE 4-regional: Die Amtlichen Gemeindeschlüssel der Kreise werden ebenfalls hinterlegt und bei Weitergaben geprüft.
  • Import von Gewerbemeldungen:
    • Beim Einzelimport kann es nur noch einen Inhaber auf der ersten Seite geben.
    • Im Importmodul können Sie über die Weltkugel nun auch Meldungen vom Standardkontakt (Datei -> Nebendateien -> Übermittlungswege Gewerbemeldungen) abrufen lassen.
    • OSCI/DVDV: Ein Problem beim Empfang von Nachrichten wurde behoben. Hier war es möglich, dass bei unerwarteter Reihenfolge der Dateien diese falsch gespeichert wurden und somit nicht nutzbar waren.
  • Benutzerverwaltung: Ein Problem beim Drucken der Rechte wurde behoben.
  • Weitergabe von Gewerbemeldungen:
    • Ein Problem bei der Weitergabe von abgemeldeten Tätigkeiten wurde behoben.
    • GEWAN: Das Problem "Über die Korrektur einer Gewerbemeldung darf kein weiterer Gewerbetreibender zur bereits bestehenden Gewerbemeldung hinzugefügt werden." sollte bei neu erfassten Fällen nicht mehr vorkommen.
    • CORE.Inspector/GWA-Prüftool: Die betroffenen Fälle lassen sich mit zwei neuen Schaltflächen direkt in der Gewerbekartei aufrufen. Das einzelne Blatt Papier ruft die aktuell markierte Meldung auf, die Schaltfläche mit mehreren Seiten ruft die in der Liste aufgeführten Fälle auf.
  • Spielhallen:
    • Neues Feld zur Erfassung des Abstands zur nächsten Spielhalle.
    • Die Anzeige von Anträgen auf Spielhallenerlaubnis in der Übersicht der Gewerbe- und Personenkartei wurde korrigiert.
  • Abfrage/Recherche:
    • Neue Option für "Alle aktuell aktiven Betriebe" auf der Seite "Sonstige Angaben".
    • Die Aktualisierung des Klartext-Feldes wurde bei einigen Feldern verbessert.
  • Wordanbindung: Ein Problem bei wiederholten Bereichen (z.B. Angestellte bei Bewachern).
  • Gebühren:
    • Zusätzliche Zahlungsart "Vorkasse" hinzugefügt.
    • Neue Option für den Vorgabewert (Rechtsklick/F11) von "zahlbar bis". Hier können Sie den Standardwert von 14 Tagen auf einen beliebigen anderen Zeitraum (1-99 Tage) ändern. Die Option finden Sie in den "Globalen Einstellungen" unter "Gebühren".
  • MESO-Schnittstelle (Import): In den Einstellungen kann der Name des Mandanten fest hinterlegt werden. Damit können nur noch Daten des hinterlegten Mandanten abgerufen werden.
  • KM-Ewo-Schnittstelle: Ein Problem beim Abruf des Geburtsdatums wurde abgefangen.
  • Auswahl von Branchenschlüsseln: Im Dialog zur Branchenauswahl (neue Tätigkeit & Selektion/Abfrage) können Sie die Tätigkeiten zusätzlich nach Einzel-, Großhandel usw. filtern.
  • Erlaubniswesen:
    • Es wurde ein Problem bei den Uhrzeitfeldern behoben. Hier war unter beestimmten Voraussetzungen nur noch die Eingabe von zwei Ziffern möglich.
    • Auch im Erlaubniswesen können Sie nun Wiedervorlagen per Klick auf den entsprechenden Hinweistext "Wiedervorlage" bzw. "Wiedervorlage vorhanden" aufrufen.
  • Plausibilitätsprüfung:
    • Die Prüfung von Automatenaufstellern wurde an den aktuellen Stand angepasst.
    • Die Prüfung Registereinträgen bei in Gründung befindlichen GmbH bzw. UG wurde korrigiert.
  • Personenkartei: Neue Rechte zum Drucken und Anpassen der Liste.
  • Gewerbekartei:
    • Beim Kopieren von Gewerbemeldungen ohne Verbindung werden auch die Bemerkungsfelder nicht mehr kopiert.
    • Beim Druck der Bescheinigung kommt die Unterrichtung nach § 17 BStatG direkt nach der Gewerbemeldung heraus. Damit wird diese beim Duplexdruck nun auf der Rückseite der Gewerbemeldung gedruckt.
    • Beim automatischen Generieren des GbR-Namens werden bei An- und Ummeldungen die abgemeldeten Partner nicht mehr aufgelistet.
  • Ein Problem beim Speichern wurde behoben. Hier wurde u.U. die Änderung des letzten Feldes ignoriert, wenn man das Feld leert oder ein leeres Feld füllt und danach direkt speichert.
  • Gaststätten in Sachsen/Sachsen-Anhalt: Ein Problem beim Druck der Anschrift des Antragstellers (natürliche Person) wurde behoben. Bei manchen Formularen wurde hier statt der Wohnanschrift erneut die Anschrift der juristischen Person gedruckt.

Download

Das Update kann auf folgender Seite heruntergeladen werden: GEVE 4.