Die Landesregierungen forcieren die OZG-Umsetzung. GEVE 4-Anwender stehen erprobte Lösungen zur Verfügung.

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat sich kürzlich unter dem Stichwort "Masterplan Digitale Verwaltung Sachsen" zur Bestandsaufnahme "OZG-Umsetzungsplanung" an die Kommunen gewandt. In Nordrhein-Westfalen forciert das Wirtschaftsministerium die Anbindung der Kommunen an das "Gewerbe-Service-Portal NRW". Bundesweit ist die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) ein Schwerpunkt. Insbesondere Leistungen des Gewerbeamtes sind im OZG-Leistungskatalog hoch priorisiert. Der Fokus liegt besonders auf der Gewerbean-, Um- und Abmeldung als medienbruchfreier elektronischer Prozess.

GEVE 4-Anwendern stehen dazu bereits langjährig erprobte Lösungen zur Verfügung

  • GEVE 4-Online - Gewerbemeldungen via Internet
  • GEVE 4-Webauskunft - Gewerbeauskünfte online
  • rechtssichere, xGewerbeanzeige konforme Import und Übermittlungsmodule

Fordern Sie weitere Informationen an.