Gebührenkasse & EC-Modul mit Zahlungsgarantie

Einfach und sicher bar und bargeldlos kassieren nicht nur für Behörden und Eigenbetriebe.

Hier laufen die Daten - nicht der Bürger!

In kommunalen Einrichtungen wird eine Vielzahl von Leistungen kassiert. Diese Gebühren sollten einer geordneten Buchführung zugeführt werden. TopCash ist eine Gebührenkassensoftware für die Abwicklung aller gebührenpflichtigen Vorgänge. Mit der Vereinnahmung eines Geldbetrags wird automatisch ein Buchungsvorgang in der Gebührenkasse eröffnet und das Rückgeld ermittelt. Jeder Zahlungsvorgang kann beliebig viele Einzelleistungen enthalten. Wird ein Buchungsvorgang abgeschlossen, werden die enthaltenen einzelnen Kassenbuchungen auf zugeordnete Konten in der Gebührenkasse selbstständig erstellt.

TopCash - Gebührenkasse zeichnet sich durch hohe Flexibilität aus. Es kann als Einzelplatzversion oder auch im Kassenverbund mit zentraler oder dezentraler Kassenorganisation genutzt werden - Arbeitsplatz-, Abteilungs- und Sammelkassen werden unterstützt.

Die Gebührenkassensoftware TopCash wurde in Zusammenarbeit mit Kommunalverwaltungen entwickelt. Anregungen aus der Praxis fließen laufend ein. Derzeit wird das Verfahren an mehr als 3.000 Arbeitsplätzen bundesweit eingesetzt.

Mit TopCash verwalten Sie Ihre Buchungsvorgänge übersichtlich und benutzerfreundlich. Die Beträge der Leistungen können auf verschiedene kamerale Haushalts- oder doppische Buchungsstellen bzw. Konten aufgeteilt werden. Bei jeder Einnahme/Ausgabe wird automatisch eine Quittung gedruckt. Stornierte Buchungen sind nachvollziehbar, das heißt diese bleiben im Buchungsbestand erhalten.

Die Daten können in der Gebührenkasse TopCash nach unterschiedlichen Kriterien (Amt, Benutzer, Haushaltstelle/Konto, Zahlungsart, Zeitraum usw.) frei kombinierbar ausgewertet werden. Die Auswertungen können dann als Listen und Berichte automatisch und manuell ausgedruckt werden. Die Berichte und Listen sind individuell gestaltetbar (Einfügen Wappen, Layout u.a.m.).

System: Die Buchungen der einzelnen sog. Lokalkasse (z.B. Arbeitsplatzkasse oder Abteilungskasse) werden nach Kassenabschluss in einer Zentralkasse gesammelt. Nach Prüfung wird die Zentralkasse zum Finanz-/HKR-Verfahren hin abgeschlossen (optional elektronisch via Schnittstelle). Die Buchungen werden zugleich an die Archivkasse übergeben, so dass der gesamte Datenbestand der Gebührenkasse für Auswertungen und Statistiken zur Verfügung steht.

Features u. a.:

  • Verwaltung von variablen Zahlarten, freidefinierbaren Leistungen, Haushaltsstellen, Tages- und Monatsabschlüssen
  • Einnahme- und Ausgabe-Buchungen (z.B. Auszahlungen an Flüchtlinge und Asylbewerber) werden unterstützt
  • Unterstützung zentraler und dezentraler Kassenstrukturen inkl. lokaler Arbeitsplatz-, Abteilungs- und Sammelkassen
  • Kassensturz mit Beleg
  • Bestandsfortführung
  • Stornierungen nach "Vier-Augen-Prinzip"
  • Statistische Auswertungen
  • Scheckeinreicherliste
  • Integrierte Datensicherung
  • DTA-Schnittstelle (SEPA-Modul)
  • Im- und Export-Schnittstellen
  • Artikel/Bestandsverwaltung mit Zugang-/Abganglisten, Warengruppen und Meldebestand-Warnungen
  • Optional: Datenhaltung auf MS SQL Server
  • Betrieb auf Terminalserver und Citrix

Bargeldloses Kassieren im E-Government

Das "Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung (E-Government-Gesetz - EGovG) wirkt sich neben der elektronischen Aktenführung, in TopCash u.a. realisiert durch das vollautomatische Kassenbuch, auf den Zahlungsverkehr aus. Es siehr vor, mindestens ein sicheres elektronisches Zahlungsverfahren anzubieten. Ein solches mit umfassender Zahlungsgarantie ist das TopCash EC-Modul im Chip-/Pin-Verfahren.

Optional:
  • Girocard, V-PAY, Maestro:  Grenzenloser Zahlungsverkehr - akzeptieren Sie die neuen europäischen Chip- und PIN-basierten Bankkarten
  • Anbindung eigener PinPads / EC-Terminals an TopCash per ZVT-Übergabe
  • Alternativ: Anbindung von Softwareterminal elPAY 5 mit Unterstützung einer Vielzahl der Hardwareterminals
  • Ansteuerung von Bondrucker (z.B. Epson TM-T88V) und/oder passende Kassenlade für TopCash (USB oder seriell)
  • Schnittstelle zur Übergabe der Daten an Ihr HKR-Verfahren (AB-DATA, AKDB, BENDA, CIP, GINFIS 2, H&H, Infoma, KOB, MPS, OK.FIS, Orgasoft, SASKIA, SAP und mehr..)
  • Schnittstelle zur Übernahme von Daten aus Vorverfahren z.B. Ordnungswidrigkeiten, Zulassung, Führerscheinwesen, Ausländeramt, Einwohnerwesen, u.a. aus GEVE 4, OpenElVis, AutiSta, adKOMM, ProFiskal, KFZ-JSP, OK-Vorfahrt, Meso, WinOwig, IKOL-KFZ, KIVGUI/KFZ21, Kommunix-Produkten: ADVIS, Einbürgerung, VisitVIS, KommVIS und weiteren.
  • Kassenautomatenschnittstelle zu Hess Cash Systems &  CSG Systems.

Empfohlene Peripherie

  • Bondrucker und Bonrollen
  • Kassenladen, Inlays und Deckel
  • Kundendisplays
  • PinPads / EC-Terminals - per ZVT-/OPI-Integration (ermöglicht Zahlungen mit Girocard-, Maestro- und V-PAY-Geldkarten, sowie Keditkarten, kontaktloses Bezahlen und mobile Payment)

Installationsvarianten

Systemvoraussetzungen

  • Windows Vista / Windows 7 / Windows 8 / Windows 10
  • Standard-PC entsprechend der Empfehlungen für die jeweilige Windowsversion
  • Standard-Drucker (Büro-/Arbeitsplatzdrucker, anzusteuern über Windows-Drucksteuerung)
  • optional: Unterstütztung von Microsoft Terminal Server, Microsoft SQL Server ab Version 7.0, Citrix MetaFrame und Linux

Infos anfordern

  • slider1
  • slider2
  • slider3
  • slider4
  • slider5

TopCash 2 - die Gebührenkasse der neuen Generation

TopCash 2 - die neue Generation der Gebührenkasse mit EC-Integration - bietet neben dem vollständigen Funktionsumfang der bewährten TopCash-Gebührenkasse auch etliche Verbesserungen beinhalten. Mehr....