Kommunale Fachmesse DiKOM Süd 2011 & Bundesarbeitstagung des Fachverbandes der Kommunalkassenverwalter

Vor einigen Tagen ist der KOMCOM-Nachfolger am neuen Standort erfolgreich zu Ende gegangen. Führungskräfte der Behörden sowie Anbieter kommunaler Lösungen haben sich in Frankfurt am Main getroffen. Besucher aus Hessen, Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen machten intensiv von der Möglichkeit Gebrauch, sich bei der EDV Ermtraud GmbH über das bar und bargeldlose Kassieren zu informieren.  Das Ausstellungsangebot einer Reihe namhafter Firmen fand auch auf der der Bundesarbeitstagung der Kommunalkassenverwalter in Fulda regen Anklang, so auch die Gebührenkasse TopCash mit EC-Modul.

Einen Schwerpunkt stellte u.a. die Umsetzung von Hostingverfahren auf das unabhängige, aber administrativ dennoch pflegeleichte TopCash-Paket dar. Einer bayerischen Stadtverwaltung war hingegen die Ablösung der Registrierkasse wichtig, um einerseits den Bürgerservice zu optimieren, andererseits um im Kassenamt die Synergieeffekte aus einem detaillierten Berichtwesen zu schöpfen.

Als konkretes TopCash-Projekt ist wenige Tage nach Messeabschluss die Stadt Schleiden, Nordrhein-Westfalen, produktiv in den Einsatz der neuen Gebührenkasse gestartet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros kassieren nunmehr bürgerfreundlich sowohl städtische Leistungen als auch Zulassungsgebühren der Kreisverwaltung aus einer Hand. Die Gebühren werden den unterschiedlichen Kostenträgern und Konten automatisiert zugeordnet.
Im Ordnungswesen lag der Besucherfokus auf den Möglichkeiten der GEVE 4-integrierten elektronischen Gewerbeakte. Jederzeitiger Zugriff ohne Verzögerungen am jeweiligen Arbeitsplatz zeichnen die Datendrehscheibe GEVE 4 aus.