Es steht ein neues Update zum Download bereit. Beachten Sie außerdem unser neues Online-Workshop-Programm.

Änderungen mit Update 2.1.197:

Bitte beachten Sie: GEVE 4 und GEVE 4 regional benötigen das .NET 4 Framework in der Version 4.7.2 oder höher.
Die dateibasierte Datenhaltung auf VFP wurde nur noch bis Ende 2020 unterstützt. Hinweis: Ein Wechsel auf eine SQL-Datenbank (empfohlen: MS SQL) ist zwingend erforderlich, um die volle Funktionalität zu nutzen.

Neuerungen:

  • Kostenbescheid: Erzeugt man einen Kostenbescheid aus einer Auskunft wird deren Aktenzeichen zusätzlich übergeben.
  • Gewerbekartei:
    • Die Feldlänge für den Geschäftsnamen wurde erweitert.
    • Plausibilitätsprüfung: Die Prüfung für den Registereintrag wurde überarbeitet, damit die Schreibweise des Registergerichts bei Altfällen seltener bemängelt ist.
    • Plausibilitätsprüfung: Bei Gewerben "in Gründung" wird nun nicht mehr der Registereintrag verlangt.
    • Beim Erstellen einer PDF-Datei wurde ein Problem beim Abruf der Empfängerdaten behoben. Hier konnte es vorkommen, dass der Ausdruck erst beim zweiten Versuch für den aktuellen und nicht den vorherigen Empfänger erzeugt wird.
    • Ein Anzeigeproblem im Gesellschafterbeiblatt wurde behoben. Waren keine weiteren Gesellschafter hinterlegt wurde hier der Inhaber von der ersten Seite angezeigt.
  • Weitergabe von Gewerbemeldungen:
    • Sammeldruck: Neue Möglichkeit zur Kennzeichnung von Korrekturmeldungen.
    • Übermittlungswege: In den Nebendateien wird nun der Standardkontakt zuoberst angezeigt. Zusätzlich wurde der Tabelle eine weitere Spalte mit dem Hinweis auf den Standardkontakt hinzugefügt.
    • nala: Ein potentielles Problem bei der Weitergabe an ein Landesportal per nala wurde behoben. Dieses Problem ist uns bisher nicht aus Produktivumgebungen gemeldet worden.
    • GEWAN: Die neuen Passwortrichtlinien wurden im "Passwort ändern"-Dialog hinterlegt.
  • Import von Gewerbemeldungen:
    • Ein Problem beim Import von mehreren beteiligten Firmen mit identischem Namen wurde behoben. Hier endete der Import potentiell in einer Endlosschleife, welche eine Meldung unendlich oft anlegt.
    • Der Import von sehr großen Dateien wurde optimiert.
    • Die Anzeigereihenfolge von importierten Tätigkeiten wurde verbessert.
    • Die GbR-Gesellschafter werden nun in das Feld 1 übernommen, sofern diese angegeben wurden.
    • Neue Option für zusammengefasste Tätigkeiten: In den Importeinstellungen können Sie festlegen, ob die in XGewerbeanzeige (u.U. zusätzlich) hinterlegten zusammengefassten Tätigkeiten nicht übernommen werden sollen. Wir empfehlen diese Option nur zu aktivieren, wenn Sie sich sicher sind alle Daten mit der Satzart "ALGID" bzw. "alg.gewerbemeldung.0300" zu erhalten.
    • WSP.NRW: Es wurde ein Problem behoben, welches bei größeren Abständen zwischen Portal-Abfragen auftrat.
    • WSP.NRW: Ein potentielles Problem beim Speichern der Passwörter zum Zugriff auf das Portal wurde behoben.
  • GWA-Schematron-Prüfung: Es wurde ein sporadisches Problem bei der Anzeige von Validierungsfehlern abgefangen.
  • Vorgänge-Modul: In der Tabelle der Vorgänge wurde der bearbeitende Benutzer hinzugefügt.
  • Spielhallen: Das Erlaubnisdatum wurde zusätzlich in die Suchtabelle aufgenommen.
  • Benutzerverwaltung: Die Symbole zum De-/aktivieren eines Benutzers wurden verbessert.
  • Finanzanlagen-/Immobiliardarlehensvermittler: Ein potentielles Problem beim Zusammenstellen der Suchtabelle wurde behoben.
  • HKR-Schnittstellen:
    • Bei Buchungen aus dem Kostenbescheid wird bei diesem nun angezeigt, ob eine Buchung durchgeführt wurde.
    • Ein potentielles Problem beim Buchen mit der Kirp- und der H&H-Schnittstelle wurde behoben.
  • E-Mail: Bei Anbindung von E-Mailprogrammen über die MAPI-Schnittstelle haben Sie nun die Möglichkeit aus vorliegenden Outlooksignaturen auszuwählen oder das bisherige Auslesen der Signatur abzuschalten.
  • DIMAG-Archiv: Die Gewerbemeldungen werden bei der Ausgabe nun anhand des Betriebs gruppiert (siehe "verbundene Gewerbemeldungen" in der Übersicht der Gewerbekartei).
  • Es wurden diverse Verbesserungen an der Fehlerbehandlung durchgeführt.

Revision 1:

  • Weitergabe von Gewerbemeldungen: Ein Problem beim OSCI-Versand und DVDV-Abruf wurde behoben.
  • Gewerbekartei: Der Vorgabewert "Nein" bei der "Beteiligung der öffentlichen Hand" ist optional auch nur bei Einzelunternehmen und GbR vorbelegbar.

Revision 2:

  • Gewerbekartei: Ein Problem beim Speichern von Tätigkeiten wurde behoben. Wurde hier nur die Groß-/Kleinschreibung aktualisiert konnte es vorkommen, dass die Änderungen nicht gespeichert wurden.
  • Weitergabe von Gewerbemeldungen:
    • Ein Problem beim Speichern des Weitergabeprotokolls wurde behoben. Dieses trat bei einer zu großen Protokolldatei auf.
    • GEWAN: Die neue Passwortrichtlinie wird bei der Passwortänderung beachtet.
  • Import von Gewerbemeldungen: Wird kein Name der entgegennehmenden Behörde angegeben wird diese beim Import anhand der Gemeindekennziffer zugeordnet.
  • OSCI: Ein Problem beim Abruf von Nachrichten wurde behoben.
  • PDF-Generierung: Es wurde ein Problem behoben, welches verschobene und abgeschnittene Texte bei eingeschalteter Windows-Textvergrößerung verursachte.
  • Die Lesbarkeit von Tabellen auf großen Monitoren wurde verbessert.
  • Ein Problem bei der erzwungenen Passwortänderung nach der Anmeldung wurde behoben.
  • eAkte: Ein zusätzliches, sortierbares Feld "Eingangsdatum" (eines Dokuments) wurde hinzugefügt.
  • HKR-Schnittstellen: Beim Buchen aus dem Kostenbescheid wird nun die hinterlegte Formularart übergeben, wodurch z.B. die korrekte Einnahmeart ausgewählt wird.
  • Wirtschafts-Service-Portal.NRW:
    • Die "Abschließen"-Aktion wurde im Portal so geändert, dass man keine Lösung mehr angeben kann. Die Funktion in GEVE 4 wurde entsprechend angepasst. Mehr Informationen finden Sie oben auf der Anmeldeseite des Portals unter "Umgang mit abzulehnenden Gewerbeanzeigen": https://service.wirtschaft.nrw/jirakrz/login.jsp.
    • Probleme bei der Anmeldung werden nun direkt angezeigt, anstatt als Folgefehler beim Abruf von Meldungen oder beim Durchführen einer Portalaktion.
    • Ein potentielles Problem beim Durchführen von Portalaktionen wurde behoben. Hier konnte es zu einem Fehler kommen, wenn man beim Abschließen eine Lösung auswählt und danach doch eine andere Aktion durchführen möchte.
    • Ein weiteres potentielles Problem beim Download der angehängten Dokumente wurde abgefangen.

Revision 3:

  • OSCI:
    • Beim Abruf der Nachrichten wurde ein Problem behoben.
    • Ein Problem bei der Weitergabe wurde behoben, durch welches das Programm u.U. einfror.
  • Weitergabe von Gewerbemeldungen: Ein potentielles Problem bei fehlerhaften Ummeldegründen (evtl. bei Altfällen aus Datenübernahmen) wurde abgefangen. Ungültige Ummeldegründe werden damit nicht mehr weitergegeben.
  • EWO-Schnittstellen: Probleme beim Zugriff auf eine EWO-Schnittstelle werden nun besser wiedergegeben und protokolliert.
  • KIRP-Schnittstelle: Die Berechnung der Prüfziffer im Kassenzeichen wurde korrigiert.

Download

Das Update kann auf folgender Seite heruntergeladen werden: GEVE 4 - Service.

 

 Workshop, Schulung, Seminare online

Weitere Informationen hier.

Individuelle Unterstützung: Systemberatung, Consulting, Schulungen, Seminare vor Ort und online, Formularanpassungen etc..