Es steht ein neues Update zum Download bereit.

WICHTIG: GEVE 4 – neue Systemvoraussetzungen

Wie bereits mehrfach angekündigt haben sich die GEVE 4-Systemvoraussetzungen geändert. Durch fast flächendeckende Nutzung von Online-Gewerbemeldungen (z.B. via GEVE 4-Online), verbunden mit einem einem hohen Aufkommen übermittelter Dokumente, wird zudem die eAkte benötigt.

Dies wird durch die Datenhaltung auf Foxpro (Versionskennzeichnung „Vfp“ in der Namenszeile von GEVE 4) nicht unterstützt. Neueste Entwicklungen des Gewerberechts – xGewerbeanzeige wird xGewerbeordnung etc. - können zudem nur mit einer zeitgemäßen Datenbank realisiert werden.

Die neuen Systemvoraussetzungen für die GEVE 4-Datenhaltung sind damit:

Empfohlen: MS SQL-Server, Express-Version wird unterstützt.
Optional: Oracle.

Änderungen mit Update 2.1.199: 

Bitte beachten Sie: GEVE 4 und GEVE 4 regional benötigen das .NET 4 Framework in der Version 4.7.2 oder höher.

Neuerungen:

  • Gewerbekartei:
    • Bei der Auswahl der Handwerskammer aus der Liste wird der Ort korrekt gefüllt.
    • Beim Druck von Gewerbemeldungen werden abgemeldete Tätigkeiten in eckige Klammern gesetzt um sie besser von weiterhin bestehenden abzugrenzen.
    • Beim E-Mailversand des Meldeformulars für den früheren/zukünftigen Meldebezirk wird nicht mehr die E-Mailadresse des Betriebes vorgeschlagen.
  • Weitergabe von Gewerbemeldungen: Ein selten auftretendes Problem bei der Weitergabe von Meldungen mit beteiligten Firmen wurde behoben. Hier konnte es zu Übermittlungsproblemen kommen, wenn bei der beteiligten Firma eine Handwerkskarte oder Erlaubnis angegeben ist.
  • Import von Gewerbemeldungen: Es wurde ein Problem behoben, welches unter bestimmten Umständen bei Meldungen mit mehrere beteiligten Firmen in einer Endlosschleife endete. Dadurch wurde der betroffene Fall unendlich oft bzw. bis zum Abbruch durch den Sachbearbeiter importiert.
  • eAkte 2.0:
    • Der Fehlanzeige des Eingangsdatums mit 01.01.1900 wurde korrigiert.
    • Die Anzahl der Suchergebnisse wird nun in der Ergebnismaske angezeigt.
    • Im Aktenplan können nun Aktenzeichen und Bezeichnung getrennt erfasst werden.
  • PDF-Scan: Es wurden Anpassungen vorgenommen um Scans besser in die Seiten einzupassen.
  • PDF-Druck: Die Berechnung von automatischen Zeilenumbrüchen wurde verbessert.
  • Sammeldruck: Ein Problem beim Sortieren nach der Spalte "Bezeichnung" wurde behoben.
  • WSP.NRW:
    • Neues Feld "Kommunikation": Hier wird der Status der Kommunikation mit dem Bürger angezeigt. Die Anzeige wird standardmäßig nur per Knopfdruck aktualisiert, kann aber über eine persönliche Einstellung (Datei -> Einstellungen) automatisiert erfolgen. Bitte beachten Sie aber, dass dies potentiell die Performanz beeinträchtigen kann, da bei jedem Aufruf einer Meldung eine Anfrage an die Plattform gestellt werden muss.
    • Mehrere gemeldete Probleme beim Zugriff auf die Plattform wurden abgefangen.
  • Selektion: Ein selten auftretendes Problem beim Zugriff auf gespeicherte Selektionen aufgrund eines Netzwerkproblems wurde abgefangen.
  • Erlaubniswesen: Der Excel-Export wurde überarbeitet, damit alle in der Tabelle enthaltenen Daten ausgegeben werden. Die ausgegebenen Daten können immer noch je nach Modul unterschiedlich sein und je nach Bundesland Leerfelder enthalten.
  • Kostenbescheid: Die Markierung zur erfolgten HKR-Buchung wird beim Kopieren zurückgesetzt.
  • Grafische Auswertungen: Ein Problem bei der Abfrage zur Verteilung der Branchen wurde behoben.

Download

Das Update kann auf folgender Seite heruntergeladen werden: GEVE 4 - Service.

 

 Workshop, Schulung, Seminare online

Individuelle Unterstützung: Systemberatung, Consulting, Schulungen, Seminare vor Ort und online, Formularanpassungen etc..